Die Qualität des Vergebens

Meditation am 10.11.2016

Heute meditierten wir mit Christoph, Franzi, Lisa und Michelle. Da Franzi in Dresden schon länger zum Sahaja Yoga Programm geht, durfte sie die Meditation bei uns leiten und brachte auch gleich frischen Wind rein. Ihre wohltuende beruhigende Stimme führte uns durch die Meditation, sodass sich wahre Freude bei allen etablierte. Insbesondere als wir auf unserem Back-Agnya (Hinterkopf) angelangten und wir den Kopf in den Nacken legten, öffnete sich unser Agnya Chakra. Die Qualität dieses Chakras ist Vergebung und wir konnten sehr deutlich während der Meditation spüren, wie sich dieses Chakra hier öffnete. Es war ein befreiendes Gefühl und stärkend zugleich, weil wir alle diese Kraft gespürt haben und dies hat uns ein Gefühl der Freude und Verbundenheit geschenkt. Danach waren wir alle sehr happy und wir konnten deutlich spüren, wie ausgeglichen und friedvoll wir uns fühlten. 

Vielen Dank an alle die gekommen sind! Bis zum nächsten Mal!

Viele Grüße,

Euer Julien 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s